Examen


Examen
Examen Sn std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. exāmen "Prüfung" (eigentlich: "das Zünglein an der Waage"), einer Ableitung aus l. exigere (exāctum) "abwägen, untersuchen", zu l. agere "treiben, betreiben" und l. ex-. Also eigentlich: "das Austarieren, Abwägen". Verb: examinieren; Nomen agentis: Examinator.
   Ebenso nndl. examen, ne. examination, exam, nfrz. examen, nschw. examen, nnorw. eksamen. Zur Sippe des zugrundeliegenden l. agere "treiben, betreiben" s. agieren.
DF 1 (1913), 184;
LM 4 (1989), 150f. lateinisch l.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.